www.eisenbahninluetjenburg.de
 
IG Eisenbahn in Lütjenburg 
 
   
  Startseite  
 

News

 

 

Herzlich willkommen auf der Homepage der IG Eisenbahn in Lütjenburg

Die IG Eisenbahn in Lütjenburg dokumentiert die Eisenbahn in und um Lütjenburg in Wort, Bild und Modell. Gegründet wurde die IG am 25. März 2004 mit dem Ziel, zumindest die Geschichte dieser schönen Nebenbahn am leben zu halten, und so verhindern, dass sie in Vergessenheit gerät. Damals haben wir bereits geahnt, dass es keinen regelspurigen Betrieb mehr zwischen Bad Malente-Gremsmühlen und Lütjenburg geben wird. Wie gerne hätten wir uns getäuscht.

Daraus entstand im Herbst 2008 das Buch „Hein Lüttenborg“ Die Nebenbahn Malente-Gremsmühlen – Lütjenburg. Da die gesamte Auflage bereits seit einigen Jahren vergriffen ist, haben wir 2014 entschieden einige Exemplare Nachdrucken zu lassen. Bei dieser Gelegenheit wurden auch einige Änderungen vorgenommen.


Da der Bahnhof Lütjenburg von 1910 bis 1938 auch von den Zügen der Kleinbahn Kirchbarkau – Preetz – Lütjenburg (KPL) angefahren wurde, haben wir uns auch hier auf die Spurensuche gemacht. Am 1. September 2010 stand das 100 Jährige Jubiläum der KPL an, hier konnten wir mit Unterstützung zahlreicher Anwohner an der Kleinbahnstrecke und Nachfahren von KPL Mitarbeitern eine außergewöhnliche Ausstellung im Kreismuseum Plön durchführen.

Nur zwei Jahre nach der Ausstellung über die Kleinbahn führten wir im Herbst 2012 eine Ausstellung über Hein Lüttenborg durch. Das Material kam zum größten Teil aus unserem Archiv. Beide Ausstellungen wurden von den Besuchern sehr gut angenommen.
 
Ein Personenwagen in Lütjenburg
 

 

 

 Vorbild:

Die KPEV beschaffte ab 1891 Personenwagen nach Musterblatt I4. Die Wagen besaßen je ein Abteil der 2. und 3. Klasse. Sie verfügten über einen Abort und zwei offenen Bühnen.

Der Wagenkasten bestand aus größtenteils aus Holz, wobei die Wände mit Blech beschlagen waren. Die Dachbretter waren zum Schutz vor Witterungseinflüssen mit einem impregnierten Segeltuch bespannt.

Die Sitze der 2. Klasse hatten Polstersitze, die der 3 Klasse Lattensitze. Bereits 1898 erfolgte der Umbau einiger Wagen zum reinen 3. Klasse Wagen (Musterblatt Ci Pr 99b). Einige Wagen erhielten Polstersitze.

Der Einsatz endete bei der DB in den 1050er Jahren. Der Wagen 90 277 war am 15. Mai 1935 im Bahnhof Lütjenburg beheimatet. Über die Herkunft und Verbleib ist leider (noch) nichts bekannt.

Modell:

Die Firma Lok-Schlosserei hat den BCI Pr. 91 im Programm. Auf Basis dieses Modells entsatnd der in Lütjenburg beheimatete Ci Pr 99b als Sondermodell mit geändeter Inneneinrichtung.

Daten:

Wagentyp: Ci

Musterblatt: Ci Pr 99b (Umbau aus BCi Pr 91) alte Wagennummer: 37XXX

Wagennummer: 90272

LüP: 11,00 m

Achsstand: 6,50 m

Sitzplätze: 45

Beleuchtung: zunächst mit Gas, später elektrisch

 

 

Externe Verweise und Links

Mit Urteil vom 12.Mai 1998 hat das LG Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Wir haben auf unseren Seiten Links zu Seiten im Internet gelegt, deren Inhalt und Aktualisierung nicht dem Einflussbereich der IG Eisenbahn in Lütjenburg unterliegen. Für alle diese Links gilt:

"Die IG Eisenbahn in Lütjenburg hat keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte fremder Internetseiten. Sie distanziert sich daher von allen fremden Inhalten, auch wenn von Seiten der IG Eisenbahn in Lütjenburg auf diese externe Seiten ein Link gesetzt wurde."

 

 

 
 
Copyright (c)2011 IG Eisenbahn in Lütjenburg