www.eisenbahninluetjenburg.de
 
IG Eisenbahn in Lütjenburg 
 
   
  Bahnhof Benz  
 

News

Bahnhof Benz (Km 8,32)

Der einzige Unterwegsbahnhof wurde im Jahre 1890 in Betrieb genommen. Der Bahnhof besteht aus einem massiven Gebäude. In dem Gebäude befanden sich im Obergeschoss die Dienstwohnung und im Erdgeschoss war neben einem Dienstraum noch der Warteraum untergebracht. Neben dem Empfangsgebäude war noch ein Abort. Als Güterschuppen diente zunächst ein aufgebockter Güterwagen. Die Bahnsteiglänge betrug 85 Meter. Die großen Gebäude am Ladegleis gehörten der Spar- und Darlehenskasse, wobei der hintere Schuppen erst in den 60ger Jahre gebaut worden ist.Im Jahre 1913 wurde vom Bahnsteig aus gesehen an der linken Seite ein Güterschuppen angebaut, gleichzeitig wurde in dem Anbau ein Behelfstellwerk der Bauart Jüdel 1911 untergebracht, dieses Behelfstellwerk verfügte über 10 (+ 2) Hebel, 3 (+ 0) Schubstangen breit und dreiteiligen Blockuntersatz. Die Spanngewichte sind unter den Stellwerksraum untergebracht worden. Der Stellwerksraum schloss zu diesem Zeitpunkt noch bündig mit dem Empfangsgebäude ab.

Der Bahnhof besaß in den 30er Jahren 4 Gleise (mit einer Nutzlänge von zusammen 603 Metern), sechs Weichen, eine Gleissperre, zwei Einfahrtsignale, Seitenrampe und einer Schranke. In den 40er Jahren wurde eine Weiche entfernt und der Güterschuppen durch einen Neubau dichter an den Gleisen ersetzt. Bei dem Umbau wurde auch der Stellwerksraum vergrößert, so das jetzt eine bessere Sicht auf die Gleisanlagen möglich war.Im Jahre 1957 wurde die Schranke durch eine Blinklichtanlage ersetzt. Das Gleis 2 wurde im Jahre 1962 verlängert wobei die Signale versetzt worden sind. Der Bahnhof bekam 1971 noch Ausfahrtsignale welche aber 1978, genau wie die Einfahrtsignale, und das Gleis 2 wieder abgebaut worden sind. Der Bahnhof Benz wurde bis zum Jahre 1987 mit Güterwagen bedient. Bis zuletzt wurden beladene Güterwagen mit Getreide gestellt. Nicht zu vergessen ist, das am Bahnhofsgebäude von Benz eine Gedenktafel hängt, die an die Auflösung der Reichsbahndirektion Stettin im Jahre 1945 erinnert. Auszug aus dem Bahnhofsverzeichnis der DRG 1933: Benz, Bahnhof IV. Klasse, Sonntags mit einem Agenten besetzt, beschränkter Güterverkehr.




                                                                   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bahnhof Benz um 1912




Der Bahnhof Benz 2004


 

                                                                                      

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Gleisplan Bahnhof Benz 1941
    Gleisplan Bahnhof Benz 1941
 

 
 
Copyright (c)2011 IG Eisenbahn in Lütjenburg